Monitoring: Server, Dienste, Funktionen überwachen

Mit der steigenden Zahl an Computer Systemen die unternehmenskritisch sind hilft ein Monitoring System auf einen Blick zu sehen ob es in einem Bereich Probleme gibt oder nicht. Wir verwendeten bereits seit Oktober 2012 Nagios 3 erweitert mit einem zentralen Dashboard basierend auf PHP. Im September 2020 erfolgte dann die Ablöse durch Icinga2 mit all seinen Neuerungen und Vorzügen: zentrale Konfigurationverteiltes Monitoring ist fundamentaler Bestandteil von Icinga2 mittels Satelliten-Systemenmoderne Weboberfläche mit IcingaWeb2 So überwachen und kontrollieren wir aktuell(Interne- und Kunden-Infrastruktur)134 Host mit 198 Services. Es gibt viele verschiedene Checks - einige Beispiele dafür: PING - Erreichbarkeit im TCP Netzwerk Ping - dient zur Überprüfung ob der Server über das TCP Netzwerk erreichbar ist HTTP - Webseiten und Webservices prüft ob z.B. auf Port 80 ein Webserver antwortet, der Check kann ausgebaut werden mit Prüfung ob gewisse Inhalte in der Antwort enthalten sind.Beispiele dafür sind z.B. ob das Webinterface eines Routers erreichbar ist, ob ein JSON Webservice mit gewissen Eingangsparameter die erwartete Antwort zurückgibt, ... SNMP - Systemzustände fragt den angegebenen OID (=Object Identifier) ab und prüft ob sich dieser Wert innerhalb der angegebenen Grenzwerte befindet.Beispiel dafür sind z.b.: Temperatur Sensoren im Serverraum, Akku Kapazität der USV, aktuell aktive Jobs auf einer IBM iSeries Maschine, Tonerfüllstand von Druckern, ... DNS prüft ob der DNS Service die angegebenen Namen auflösen kann DHCP prüft ob im internen LAN eine IP Adresse vom DHCP Server zugewiesen wird (Fehler wären z.B. Adresspool erschöpft) Management Konsolen XCC, IMM Checks von diversen Server-Management Konsolen Lenovo XCC, IMM auf Festplatten/Raid Fehler, defekte Lüfter, … SSL - Zertifikat Laufzeit Check Tägliche Prüfung ob das Zertifikat meiner Domain noch mindestens 10 Tage gültig ist. Folgen von keinem Monitoring? Am Beispiel der eben genannten SSL Zertifikat Laufzeit Checks sieht man einmal mehr die Nützlichkeit solcher Monitoring Lösungen - denn gerade bei...
→ weiter

Java HTTP REST Webservice zur PDF Erstellung

Eine Anzeige von Materialbedarf und Verkaufszahlen auf dem IBM iSeries "Greenscreen" sollte durch eine grafische Aufbereitung anschaulicher werden. Es soll mittels Funktionstaste möglich sein, die berechneten Kennzahlen als PDF inkl. Produktbildern anzuzeigen. Im iSeries Umfeld gäbe es dazu natürlich diverse Möglichkeiten z.b. Generierung des PDF's und anschließendes Versenden an eine E-Mail Adresse, Abspeichern im IFS, ... Es sollte aber etwas interaktiver werden - die Vorstellung des Kunden war das PDF auf Knopfdruck angezeigt zu bekommen. Daher wurde ein Webservice auf Java Basis realisiert, welches per HTTP REST Schnittstelle angesprochen werden kann. Die Informationen die später das PDF bilden werden von der iSeries AS400 per JSON an den Webservice gesendet. Der Webservice bereitet diese Daten dann auf, fügt grafische Elemente hinzu, etc. Das fertige Ergebnis wird als PDF Datei bereitgestellt und der Benutzer bekommt diese dann in einem Browser Fenster angezeigt: Für technisch Interessierte: Der POST Request mit der JSON Payload wird vom Java Webservice mit einem HTTP Status Code 303 "see other" inkl. Location Header beantwortet wo das fertig gerenderte PDF abgerufen werden kann. An diesem Anwendungsbeispiel sieht man wieder wie universell Webservices angewendet werden können. Wie bei Webservices üblich wäre es natürlich genauso möglich den Aufruf von einem beliebigen anderen System zu tätigen.
→ weiter

„RPG Softwareprojekt“ AS/400 Webservice Programmierung

Anforderungen und Kundenauftrag die Kundenanfrage betraf einen RESTful Webservice zur Realisierung eines individuellen Softwareprogramms. Benötigt wurde eine individuelle Softwarelösung, um aktuelle Adressen zu betrachten, hinzuzufügen oder diese zu bearbeiten. Weitere nützliche Anforderungen an die zu programmierende Software ergaben sich im Laufe des Gespräch. ...
→ weiter